Home | Sitemap | Impressum | Drucken | Kontakt | Suche

Nicht erwartete Heimniederlage gegen AC Berlin

In einem, vor allem in der ersten Halbzeit sehr enttäuschendem Spiel, verloren wir gegen AC Berlin, die noch im Januar 2012 mit 22:11 aus der Halle gefegt wurden, nach einem desatrösen 8:15 bei Halbzeit, mit 19:23 ! Nach vielen individuellen Fehlern in Abwehr und Angriff, die die schnellen und wendigen AC-Spielerinnen, die auf allen Positionen doppelt besetzt waren, sofort zu Torerfolgen nutzten. Ein Debakel schien sich bei Halbzeit anzubahnen, zumal einzelne mit Trainingsrückständen Ermüdungserscheinungen zeigten. Aber die Mannschaft zeigte in der 2. Hälfte, mit knapper Spielerzahl, große Moral und kämpfte, obwohl sie fast bis zum Ende immer einem Rückstand hinterher rannte. Sie kam bis zum Schluß auf 4 Tore heran und vergab dabei noch zwei hundertprozentige. Diese Halbzeit gewannen wir mit 11:8 !! Der Sieg aber, für den AC war auf Grund der stärkeren 1. Hälfte, verdient. Wir rutschen langsam in eine gefährliche Tabellensituation !  Da wir auf einige Spielerinnen, die sich seit langem nicht mehr gemeldet haben, auch weiterhin verzichten müssen, hoffen wir, das unsere angeschlagenen Spielerinnen bald wieder unser Team verstärken werden.

Wolfgang

Es spielten:  Im Tor: Tine, im Feld: Astrid (1), Natalie (8), Angela (3), Jette (1), Lena (1), Nora, Heidi, Sonja (5) Danie (noch nicht eingesetzt, verletzt)

Beim Blick auf die Tabelle wird jedem klar sein, dass das kommende Spiel gegen den Vorletzten SG GM/BTSV 1850, unbedingt gewonnen werden muß, um wieder Anschluß an die Mitte zu finden. Das Spiel findet am Samstag, 08.12.12 um 18 Uhr in der Halle Lützowstr, 83-85 statt.