Home | Sitemap | Impressum | Drucken | Kontakt | Suche

Heimniederlage am 04.11.12

Eine klare, nicht erwartete, Niederlage gegen den Landesliga-Absteiger Eintracht Berlin, die bisher nur zu einem Erfolg, gegen Friedenau, kamen, musste unsere Mannschaft, nach einer sehr schwachen ersten Hälfte, vor allem im Abwehrbereich, einstecken - gegen einen Gegner, der auch nur mit einem Wechselspieler antrat und keinen Trainer auf der Bank hatte. Aber sie waren äußerst aggressiv im Abwehrverhalten, hatten eine sehr gute Torsteherin, die uns große Schwierigkeiten bereitete, zwei wurfstarke Halbspielerinnen, die zusammen 14, der 22 Tore erzielten und von uns, vor allem in der 1. Halbzeit, kaum aufzuhalten waren.  Hinzu kam bei uns noch ein sehr frustrierter Trainer, der sich an diesem Tag von der Partie weit mehr versprochen hatte und von Spielerinnen, die wegen seiner nimmermüden Brüllerei, harsche Kritik in der 1. Hälfte einstecken mussten. Nach einem 8:15 Halbzeitstand haben wir dann die Abwehr von 6:0 auf offensiv 5:1 Deckung verändert und hatten Erfolg damit.  Die Mannschaft spielte jetzt endlich mit großem Einsatz, erkämpfte sich in der Abwehr die Bälle und kamen bis auf 2 Tore, auf 16:18 heran, vergaben aber dabei noch 3 "Hundertprozentige" ! Wir verloren leider auch noch Danie, die nach einer robusten Körperattacke einer Eintracht-Spielerin, nicht mehr weiter spielen konnte !  Die Gegner kamen in der Schlußphase noch zu 4 Toreen und zum 22:16 Erfolg. Wir haben aber die zweite Hälfte mit 8:7 für uns entschieden. Schwerer noch, als die Niederlage, trifft uns der Verlust der, immer zuverlässigen Danie, die nun bis zum Jahresende ausfällt und unsere, schon personell sehr geschwächte Mannschaft, in eine sehr schwierige Lage bringen wird. Neben den Verletzten: Gülsüm, Fanny, Danie, Anne und den beiden verschollenen Ina und Andrea, fehlen unserem kleinen Kader 6 Spielerinnen. Es bleibt zu hoffen, das sich neben den immer Zuverlässigen, auch alle anderen darüber bewußt sind, das es für uns in dieser Saison nur um den Klassenerhalt geht.

Wolfgang

Es spielten: Im Tor: Tine,  Feld: Angela, Danie, Jette, Sonja, Natalie, Astrid, Heidi

Unser nächstes Spiel findet am Sonntag, 11.11.12, um 15 Uhr in der Halle 366 (Buckower Damm 282) gegen SV Buckow statt. Es spielen, bis auf Danie, alle am 4.11. eingesetzten Spielerinnen u. evtl. Lena und Nora.