Home | Sitemap | Impressum | Drucken | Kontakt | Suche

Heimniederlage im 1. Relegationsspiel

Nach einer schwachen Vorstellung unserer Mannschaft, wieder einmal in der 1. Halbzeit, und auch einer desolaten Leistung der Schiedsrichterinnen, die uns, vor allem im Angriff, fast jeden Versuch einer Sperrstellung abpfiffen und dadurch dem Gegner durch schnelles Umschalten (Abwehr/Angriff) zu zahlreichen Torerfolgen verhalfen. Leider fanden wir aber auch nicht zu unserem kontrollierten Angriffsspiel, wir ließen uns doch von der guten, sehr aggressiven Abwehr, den Schneid abkaufen und produzierten Ballverluste, die die schnellen Gegenspielerinnen ausnutzten! Auch im Abwehrbereich fanden wir nicht zur gewünschten Ordnung. Zu wenig Absprechen, schlechtes Verschieben und Aggressivität verhalfen den "Pfefferwerkern"  schon zu einem vorentscheidenden 13:4 Halbzeitstand. 

Es spricht für unsere Mannschaft, das sie nach einer deutlichen Steigerung im 2. Abschnitt wieder ins Spiel fand, völlig ebenbürtig mit dem Gegner war, kämpferisch überzeugte und die  Hälfte auch 13:11 gewann. Vor großer Zuschauerkulisse war aber der hohe Rückstand der ersten Halbzeit am Ende für die 17:24 Niederlage entscheidend. Trotz der z.T. nicht faßbaren Entscheidungen der Schieris auf beiden Seiten, war der Erfolg des Gegners an diesem Tag verdient.

Wir werden nun versuchen, im Rückspiel den 7-Tore Rückstand aufzuholen. Alles ist möglich, Ihr könnt es noch schaffen!! Also, am 29.04. um 15 Uhr, GS an der Marie, 10405 Berlin, Christburger Str. 7/ Eing. Winsstr. 49.  (Vorsicht, sehr glatte Halle)

Wolfgang

Es spielten:  Im Tor: Fanny und Elke,  Feld: Danie, Jette, Natalie, Astrid, Sonja, Nora, Vathi, Ina, Lena, Angela und Canan